Zum Seitenanfang

Pressemitteilungen

Schadow auf dem „Marktplatz“
29.08.2022

Schadow auf dem „Marktplatz“

Die Düsseldorfer Kunststadt macht von sich reden. Sie lässt berühmte Vertreter der weltweit bekannten und berühmten Düsseldorfer Malerschule auferstehen: auf Repros in den Straßen, in denen sie gelebt haben. Inge Sauer und Susanne Dickel haben ihr Anliegen in einem Projekt („Da sind sie ja!“) gebündelt. Und die Jonges als Partner gewonnen. Am

 

Freitag, 2. September, 16.30 Uhr

 

wird der Maler Wilhelm von Schadow (1788-1862), Gründer und ehemaliger Direktor der Kunstakademie, geehrt. Die Jonges bringen eine Gedenktafel bei Primark an. Dort stand einmal das Schadow-Wohnhaus. Im Anschluss gibt es auf dem zu einem „Marktplatz“ umfunktionierten Schadow-Platz und im nahen „Haus der Universität“ viele Infos zu Projekt und Namen.

Alle News anzeigen